Angebote

Planung

Nach den vielen Mühen des Grundstückerwerbs und Hausbaus scheint Ihnen mit der vorliegenden Bauwüste der Weg zum ersehnten Gartengrün noch sehr weit. Egal ob Neuanlage oder Umgestaltung, Ihr Wunschgarten kann schnell entstehen, wenn Sie den einzelnen Planungsschritten folgen. Überlegen Sie sich, bei welchen Planungsschritten Sie professionelle Beratung benötigen.

1. Bestandsaufnahme

In der Bestandsaufnahme werden alle Angaben zum Grundstück gesammelt und soweit notwendig in einen Lageplan Maßstab 1 : 100 eingetragen. Dazu gehören: Lage und Größe des Grundstückes und der Gebäude, landschaftliche Umgebung, Boden- und Wasserverhältnisse, Vegetationsbestand ... .

Anschließend listen Sie Ihre Wünsche auf:
Sitzplatz, Kinderspiel, Teich, Abgrenzung zum Nachbarn, Lieblingspflanzen und -farben. Denken Sie dabei an Ihren gärtnerischen Erfahrungsschatz, an Ihr Zeitbudget und Ihre materiellen Möglichkeiten. 

Bestandsplan
Eine genaue Bestandsaufnahme ist die Grundlage für eine gute Planung